Erlebniswandern mit den NaturFreunden Hannover
Auf unseren Monatswanderungen werden wir bewährte und neue Wanderrouten für uns entdecken.

Wir freuen uns in einer Stadt zu wohnen, die mit dem Titel "Hannover, Bundeshauptstadt der Biodiversität 2011 (Artenvielfalt) "ausgezeichnet wurde. Die Bedeutung der Artenvielfalt ist auch auf unseren Wanderungen erlebbar. Die Verantwortlichen der Stadt und viele Bürger setzen sich für diese Einrichtungen und Aktionen ein, so auch die Naturfreunde z.B. im Eilenriedebeirat. Die Baumpflanzaktion „Naturfreundewald“ auf dem Kronsberg können wir ebenso dazu zählen, wie das Einrichten eines Kleingartens durch die hannoversche Naturfreundejugend. Wir lernen die Bedeutung der Artenvielfalt kennen, wenn wir auf den Wanderungen uns den Kinderwald, das Waldhochhaus oder die Umflutgewässer ansehen, z.B. auf unserer Stadtwanderung . Außerhalb städtischer Bebauung erleben wir Tier- und Pflanzenwelt in der freien Landschaft und erkennen die Notwendigkeit ihres Schutzes.
Immerhin die Hälfte aller Bundesbürger bekennen sich zur ältesten aller "Outdoor-Aktivitäten", dem Wandern, an zweiter Stelle folgt mit 25 Prozent das Radfahren. Unsere Wanderleiter bauen auf den Erfahrungen auf, die sie bei Wanderungen in Gemeinschaft mit anderen erworben und auf Lehrgängen vertieft haben. Die Stärke der Freizeitaktivität Wandern liegt gerade in der Vielfalt ihrer Gestaltungsmöglichkeiten. Unsere Wanderungen sind ökologisch verträglich, sozial verantwortlich, erlebnisreich und zielgruppengerecht geplant.

Das Projekt „Flusslandschaft des Jahres“ führen die NaturFreunde und der Angelfischerverband seit dem Jahr 2000 gemeinsam durch. Ziel ist es, die Bevölkerung für die natürlichen und kulturellen Schönheiten der einzigartigen Flusslandschaft zu gewinnen und sie über die Bedrohung der jeweiligen Flüsse und ihrer Ökosysteme aufzuklären. Die bisher ausgewählten Flusslandschaften der vergangenen Jahre sind auf unseren monatlichen Tagesausflügen leider nicht erreichbar. Aber die Flüsse in unserer Umgebung sind nicht weniger interessant und reizvoll. So werden wir auf unseren Wanderungen die Schönheiten der unterschiedlichsten Flusslandschaften von IHME, BÖHME, INNERSTE, LEINE, ALLER, HASE, NETTE und WESER erleben.

Und hier ein Erlebnisbericht von der International-Trekking-Tour  South West Coast Path in Cornwall,    geschrieben von Gerd.

Aktuelle Wandertermine für Smartphone und PC als .ics-Datei zum Download:      Termine Sommer 2018

Anmeldung zu den Tageswanderungen, wenn nicht anders angegeben, bis spätestens 2 Tage vor der Wanderung beim Wanderführer. Gruppentickets werden am Treffpunkt besorgt, wenn nicht anders angegeben. Eventuelle Änderungen werden bei der Anmeldung bekannt gegeben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Feste Wanderschuhe und Regenkleidung sind erforderlich, Rucksack-Verpflegung, gegebenenfalls Einkehrmöglichkeit gegen Ende der Wanderung, 
Gäste sind herzlich willkommen, sie bezahlen einen Teilnehmerbetrag von 3,00 €.

Wanderführer: J. Hierschemann Tel. 0511/415984, W.u.G. Dühr 05103/1842, H. Dorsch Tel. 0511/232402, E. Schmidt Tel. 0511/2611598, W. Herz Tel. 0511/440945, R. Kloppstein 05101/5660, Wilfried Matlachowski, Tel. 05105 2480

Wanderungen 2018

So. 28.01.
Monatswanderung:  eine antifaschistische Stadterkundung (Teil 2)
Faschismus, Verfolgung und Widerstand in Hannover; nach einem kleinen Rundgang in der Innenstadt fahren wir mit der Stadtbahn zum Stöckener Friedhof.
Treffpunkt 10.30 h „Unterm Schwanz". ggf. Tagesticket selbst besorgen
Infos/Anm.:Wolfgang Herz
So. 18.02.
Monatswanderung:  Wanderung im östlichen Deister
Treffpunkt: 08.40 h „Unterm Schwanz“
Wanderstrecke ca. 16 km, von Bennigsen über Streitbuche zum Taternpfahl, Abstieg nach Springe
Infos/Anm.: Rainer Kloppstein
So. 18.03.
Monatswanderung:  Hildesheim und Umgebung
Treffpunkt: 09.30 h „Unterm Schwanz“
Wanderstrecke: 15 km, Galgenberg – Innerste – Altstadt
Infos/Anm.: Jürgen Hierschemann
Karfreitag 30.03. bis Ostersonntag 01.04.2018 Ostertrekking im nordwestlichen Teil des Teutoburger Waldes, Herrmannsweg.
Vom „Nassen Dreieck“, dem Zusammentreffen von Mittelland- und Dortmund-Ems-Kanal bei Hörstel steigen wir mit unserem Rucksackgepäck auf den Kammweg des langen, schmalen Teutoburger Wald. Wir erleben neben ruhigen Waldabschnitten auch bizarre Sandsteinfelsen, aber auch romantische Fachwerk- oder Kurorte. Die längste Tagesetappe beträgt 23 km. Am dritten Wandertag erreichen wir bei Dissen wieder die Bahn zur Rückfahrt.
Kosten:     110,-€ für Bahnfahrt, Ü/F in Jugendherberge bzw. Gasthaus in 2-Bettzimmern.
Sonstiges: Begrenzte Teilnehmerzahl, bitte frühzeitig anmelden
Infos/Anm.: Walli und Gerd Dühr, Tel.:05103/1842
So. 15.04.
Monatswanderung:  Frühling am Deister
Treffpunkt: 10.15 h „Unterm Schwanz“ bzw. 11.00 h Bf Egestorf
Wanderstrecke: 11 km, durchs Walterbachtal, Feld und Wald nach Lauenau
Infos/Anm.: Gerd und Walli Dühr
Sa. 28.04.
Kräuterwanderung
Gemeinsam mit Barsinghäuser Naturfreunden werden wir auf einer ca. 6 km Wanderung am Springer Deisterrand Frühlingskräuter bestimmen, probieren, evtl. sammeln und in der Deisterhütte zubereiten und genießen.
Treffpunkt: 09.10 h „Unterm Schwanz“
Kosten: Mitgl. 5 €, Gäste 9 €, plus Fahrtkostenanteil
Infos/Anm.: Walli Dühr bis 25.04.2018
So. 13.05.
Monatswanderung: Wanderung auf historischen Spuren im südlichen Lappwald
Helmstedt – Löwendenkmal - Innerdeutsche Grenze - Walbecker Warte
Treffpunkt: 8.40 h „Unterm Schwanz“
Wanderstrecke: 14 km
Wanderführung: Wolfgang Herz
Mi. 30.05.
Abendspaziergang in der Innenstadt
Führung zu " Hannoverschen Geheimnissen ", Dauer 1,5 Std.
Treffpunkt: 18.00 h am Neuen Rathaus vor dem Haupteingang
Führung: Klaus Janowski
So. 24.06.
Monatswanderung: Ausblick vom höchsten Punkt des Göttinger Waldes
Treffpunkt: 8.15 Uhr „Unterm Schwanz“
Wanderstrecke: ca. 17 km, von Herbershausen zur Mackenröder Spitze weiter über Bismarckturm nach Göttingen
Wanderführung: Jürgen Hierschemann
Fr. 22.06.
Mitsommersonnenuntergangsfeierabendwanderung
Wir wandern von Bennigsen am Süllberg entlang, um am Wolfsberg gemeinsam den Sonnenuntergang und Mitgebrachtes zu genießen.
Treffpunkt: 18.40 h „Unterm Schwanz“
Wanderstrecke: 7 km
Rückkehr Hannover Hbf: 23.03 h
Infos/Anm.: Walli und Gerd Dühr
So. 15.07.
Monatswanderung:  von Hohegeiß nach Braunlage
Treffpunkt: 8.20 h „Unterm Schwanz“
Wanderstrecke: ca. 14 km, von Hohegeiß über den Kolonnenweg, Grenzdenkmal und warmer Bode nach Braunlage.
Wanderführung: Hermann Dorsch
Mi. 08.08. bis
So. 12.08.
Urlaub vor der Haustür / Hannover-5-Tage-Wanderwoche
5 abwechslungsreiche Wanderungen mit jeweils ca. 15 km Länge
Anmeldung: bis zum 15.06.2016 in der Geschäftsstelle Naturfreunde Hannover
Weitere Infos hier.
So. 19.08.
Monatswanderung:  Heide und Moor bei Schneverdingen
Treffpunkt: 8.30 h „Unterm Schwanz“
Wanderstrecke: ca. 16 km. wir wandern durchs Pietz-Moor und durch die Schneverdinger Heide.
Wanderführung: Erhard Schmidt
So. 09.09.
Monatswanderung:  Wanderung durch die Hannoversche Wasserlandschaft
Treffpunkt: 9.30 h „Unterm Schwanz“, Ticket Zone 3, Gruppenticket ist möglich, Klärung bei Anmeldung.
Wanderstrecke: 14 km durch die Leineauen zum Koldinger Seengebiet weiter über Ruthe zur Flussmündung der Innerste in die Leine bis nach Sarstedt
Wanderführung: Rainer Kloppstein
23. - 30. September
26. Wanderwoche in der Sächsischen Schweiz
vom 23 bis 30. September 2018
im NaturFreundehaus „Natur- und FamilienOase Königstein“, 01824 Königstein,

Der Nationalpark Sächsische Schweiz ist Deutschlands einziger
Felsennationalpark. Die malerisch zerklüftete, kreidezeitliche Erosionslandschaft
des Elbsandsteingebirges wollen wir in dieser Woche erwandern.

Bitte umgehend anmelden bei
Meike Walther, Tel.05105/3541, 30890 Barsinghausen, Fliederweg 9
meike-walther(add)gmx.de
Hier die Auschreibung
Sa. 13.10.
Monatswanderung:  im Süntel, mal ganz ohne Baxmann!
von Bakede aus wandern wir über den Süntelturm zum Bf. Bad Münder
Treffpunkt: 9.10 h „Unterm Schwanz“
Wanderstrecke: ca. 15 km
Infos/Anm.: Walli und Gerd Dühr



Anmeldung zu den Tageswanderungen, wenn nicht anders angegeben, bis spätestens 2 Tage vor der Wanderung beim Wanderführer. Gruppentickets werden am Treffpunkt besorgt, wenn nicht anders angegeben. Eventuelle Änderungen werden bei der Anmeldung bekannt gegeben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Feste Wanderschuhe und Regenkleidung sind erforderlich, Rucksack-Verpflegung, gegebenenfalls Einkehrmöglichkeit gegen Ende der Wanderung, 
Gäste sind herzlich willkommen, sie bezahlen einen Teilnehmerbetrag von 3,00 €.

Wanderführer: J. Hierschemann  0511/415984, W.u.G. Dühr 05103/1842,
H. Dorsch  0511/232402, E. Schmidt 0511/2611598, W. Herz  0511/440945,
R. Kloppstein 05101/5660, Wilfried Matlachowski 05105 2480